Initiativ

Jeder macht mit

Wenn Leute von nachhaltiger Einsetzbarkeit reden, beziehen sie sich oft auf das Ausmaß, in dem aktuelle Mitarbeiter auch in Zukunft produktiv, motiviert und gesund arbeiten möchten und können. Wir gehen noch einen Schritt weiter und setzen auf Kontinuität und Inklusion. Das bedeutet: für jeden einen bleibenden Platz auf dem Arbeitsmarkt. Unabhängig von Alter, Kompetenzen oder Beeinträchtigungen.

SB8B8651.JPG

Bei Vebego konzentrieren wir uns nicht auf die Dinge, die jemand nicht beherrscht, sondern insbesondere auf das, wozu er wohl fähig ist. Gruppenleiter HR Peter van Montfort erläutert: „Wir heben gern die Talente eines Menschen hervor und suchen dann nach dementsprechenden Aufgaben und Funktionen. Dank unserer bewährten Systeme haben wir ein deutliches Bild von den Fähigkeiten, dem Entwicklungspotenzial und den Wachstumsperspektiven all unserer Mitarbeiter. Da wir in großem Umfang operieren und in verschiedenen Branchen tätig sind, finden oder schaffen wir leicht geeignete Stellen.“

Inklusion in den Niederlanden

In den Niederlanden sehen wir verschiedene Beispiele, die Inklusion fördern. So haben wir beispielsweise diverse Sozialunternehmen, in denen insgesamt rund 4.500 Menschen mit psychischer, geistiger oder körperlicher Beeinträchtigung arbeiten. Diese Firmen, wie Balanz Facilitair , gingen überwiegend aus Kooperationen mit sozialen Werkstätten hervor und haben das gesamte Betriebsmodell auf die Zielgruppe abgestimmt. „Nur auf diese Weise kann man Erfolg erzielen“, erklärt Van Montfort. „Setzt man 100 Leute aus einer sozialen Werkstätte in einer regulären Reinigungsfirma ein, so sitzen garantiert 80 % von ihnen innerhalb weniger Monate zu Hause.“ Ein anderes Beispiel ist UniK , die 350 Mitarbeitern aus diversen Zielgruppen Tagesaktivitäten in einem regulären Rahmen anbietet. Sie sind in den Bereichen Reinigung, Landschaftsgestaltung, Gastgewerbe und Pflege tätig. Auch Langzeitarbeitslose, die seit Jahren beim UWV (dem niederländischen Institut für Arbeitnehmerversicherungen) registriert sind, erhalten bei Vebego die Möglichkeit, um wieder zu arbeiten. Zwischen den Jahren 2012 und 2018 fanden insgesamt 1.477 Arbeitssuchende aufgrund unserer Vereinbarung mit dem UWV eine Stelle bei Vebego.

Anwerbung in der Schweiz

Auch bei Vebego in der Schweiz erhalten Langzeitarbeitslose wieder die Chance auf einen Job. Hier arbeiten wir mit verschiedenen Integrationsfirmen zusammen, u. a. mit dem größten Sozialarbeitgeber, der Dock Gruppe, und der Arbeitsvermittlungsagentur SAH OSEO SOS. Dies hat uns im Kanton Genf das Label '1+ pour tous' eingebracht. Diese Auszeichnung wird ausschließlich an Organisationen vergeben, die sich aktiv für die Anwerbung von Arbeitslosen einsetzen.

 

"Wir heben gern die Talente eines Menschen hervor und suchen dann nach entsprechenden Aufgaben und Funktionen." 

Finanzielle Gemütsruhe, Selbstständigkeit und Selbstachtung

Der Impact ist groß, so erweist unsere interne Studie. Dank unserer Arbeitsweise können Mitarbeiter mit einem Abstand zum Arbeitsmarkt aus ihrer sozialen Isolation herausgeholt werden. Sie haben das Gefühl, von Wert zu sein, und bekommen die Chance, selbst Geld zu verdienen. Sie erfahren nicht nur mehr finanzielle Gemütsruhe und Selbstständigkeit, sondern auch ein größeres Selbstwertgefühl und ein bereichertes soziales Leben. Auch Auftraggeber profitieren. Mit unserer Dienstleistung helfen wir unseren Kunden, sozialem Unternehmertum Inhalt zu verleihen. Für Auftraggeber, die an die Quotenverpflichtung gebunden sind, spielen wir bei der Umsetzung der nachhaltigen Beschäftigungsfähigkeit eine Schlüsselrolle.

Unsere SDGs

Gut für dich und gut für & andere Ein guter Arbeitgeber & mit gutem und gesundem Wachstum Eine gute Bildung für alle Gute und gleiche Chancen für alle Gut zusammenarbeiten & und verbinden

Diana Kockelkoren

Alles weten over duurzame inzetbaarheid en inclusiviteit volgens Vebego? Neem contact op met onze collega Diana!

Mail Diana

Kombinationen im Grünbereich

Ein gutes Beispiel für den Einsatz von Arbeitnehmern mit Abstand zum Arbeitsmarkt sehen wir in dem Bereich der Landschaftsgestaltung. Vebego verknüpft soziale Werkstätten mit spezialisierten Gartenbauunternehmen. Van Montfort weiß, dass sich aus diesen Kombinationen am Arbeitsplatz viele Vorteile ergeben. „Sehen Sie sich beispielsweise die Zusammenarbeit zwischen Baumexperten und Menschen mit einer beeinträchtigten Arbeitsfähigkeit an. Baumexperte ist ein gefährlicher, spezialisierter Beruf. Man arbeitet in großer Höhe mit einer Kettensäge und benötigt detaillierte Kenntnisse über Bäume, Krankheiten und Sägemethoden und allem, was dazugehört. Wenn diese Baumexperten nun ihre eigene Arbeit vorbereiten und hinterher den Arbeitsplatz wieder aufräumen müssen, wird ihre eigentliche Arbeitskraft dadurch vergeudet. Bilden die Baumexperten zusammen mit Menschen mit Abstand zum Arbeitsmarkt ein Team, ist das Problem damit auf elegante Weise gelöst.“ Man schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: Für Menschen mit Abstand zum Arbeitsmarkt bedeutet dies die uneingeschränkte Teilnahme am Arbeitsprozess, während sich die Baumexperten auf ihre eigentliche Tätigkeit konzentrieren können, sodass sie als Team im gleichen Zeitraum exponentiell mehr Arbeit verrichten können

Fase van Impact

Input
Die von Ihnen eingesetzten Mittel

Input-Phase (1)

Es beginnt mit dem Input: den Ressourcen, die zur Umsetzung einer Aktivität erforderlich sind. Dann folgt die Aktion.

Aktivität
Was Sie tun

Aktivitätsphase (2)

Bei der Aktivität geht es darum, was Sie tun. Welche Aktivitäten unternehmen Sie mit Ihrem Input, um Output zu erzielen?

Output
Sofortiges Ergebnis der Aktivität

Output-Phase (3)

Die Aktion führt immer zu einem Output: das direkte Ergebnis Ihrer Aktivität.

Ergebnis
Auswirkungen auf die Stakeholder (Mehrwert)

Ergebnisphase (4)

Mit dem Ergebnis gehen wir noch einen Schritt weiter. Es ist wichtig, die Auswirkungen der Aktivität auf die beteiligten Personen zu bestimmen: welchen Mehrwert bietet der Output? Um dies zu ermitteln, muss man den Output analysieren.

Impact
Der Teil der Veränderung, der Ihrer Aktivität zugeschrieben werden kann

Phase des Impacts (5)

Wir verwenden eine strikte Definition des Begriffs Impact. Von Impact ist die Rede, wenn Sie Veränderungen den eigenen Bemühungen zuschreiben können. Möchten Sie feststellen, ob eine Initiative tatsächlich einen Impact bewirkt? Dann ist es notwendig, die Sache weiter zu analysieren, zu beschreiben, worin der Impact Ihres Erachtens besteht, um diesen messbar, sichtbar und greifbar zu machen.