Vebego hat gewählt

Vebego möchte gesellschaftlichen Impact ausüben und im Jahr 2025 einen täglichen Beitrag zum Wohlergehen von 10 Millionen Menschen leisten. Wie können wir das erreichen? Durch die Einrichtung eines Impact-Programms zur Umsetzung der Ziele der Vereinten Nationen für eine nachhaltige Entwicklung. Vebego hat aus den 17 Zielen 8 SDGs ausgewählt.

 

Der Kern: SDG 3 und 8

Wir konzentrieren uns in erster Linie auf SDG 3 (Gesundheit und Wohlbefinden) und auf SDG 8 (Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum). Wir halten es für wichtig, dass unsere Mitarbeiter in einem angenehmen Umfeld arbeiten und eine ehrliche Arbeit mit guten Arbeitsbedingungen und guter Führung haben. Unser Ziel ist es, jedem eine sinnvolle Arbeit anzubieten, die zu Glück und Gesundheit des Einzelnen beiträgt. Eine Arbeit, bei der sie sich wohlfühlen (können). Unsere Kunden sind dabei entscheidend, denn nur gemeinsam können wir gesellschaftlichen Impact erzielen. Wir messen unseren Impact im Hinblick auf die Entwicklungsziele 3 und 8 unter anderem durch die KPIs „Sinnvolle Arbeit“, „Finanzielle Vitalität“ und „Krankheitsausfall“. Dies beinhaltet, dass alle Vebego-Unternehmen diese KPIs messen oder in naher Zukunft messbar machen.

Wie hat Vebego die SDGs umgesetzt?

Wir glauben, dass es wichtig ist, einen Beitrag zu den nachhaltigen Entwicklungszielen für eine nachhaltigere und bessere Welt bis 2030 zu leisten. Es ist unmöglich, zu allen 17 Zielen beizutragen. Deshalb hat Vebego eine Auswahl getroffen. Wir haben uns mit unseren Stakeholdern (den Beteiligten) beraten und die Geschäftsaktivitäten von Vebego (das sogenannte Geschäftsportfolio) analysiert. Daraus sind 8 SDGs hervorgegangen, zu denen wir gemeinsam mit den Tochtergesellschaften beitragen können und wollen. Da diese SDGs ziemlich abstrakt und komplex formuliert sind, haben wir sie in 8 verständliche Vebego-Prinzipien übersetzt.

Die übrigen 6 SDGs

Sekundär haben wir uns für SDG 4 (Bildung für alle), 6 (Sauberes Wasser und Sanitärversorgung für alle), 10 (Ungleichheit verringern), 12 (Nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen) und 13 (Klimaschutz) entschieden. Die Unternehmen von Vebego treffen aus den SDGs, die ihren Geschäftsaktivitäten am besten entsprechen, eine Auswahl. Darüber hinaus haben viele Unternehmen eigene laufende Projekte, Programme oder Initiativen entwickelt, die zu den verschiedenen SDGs passen. Durch die Fokussierung auf SDG 3 und 8 für alle Unternehmen einerseits und die Wahlfreiheit andererseits werden wir sowohl dem breiten Portfolio von Vebego und seinen Unternehmen als auch dem Bedürfnis unserer Tochterunternehmen gerecht, sich an die Kunden- und Marktentwicklung anzupassen.

Zu guter Letzt halten wir das SDG 17 für ein wichtiges und alles umfassendes Entwicklungsziel. Unser Credo lautet: „Alleine geht es vielleicht schneller, gemeinsam kommt man aber weiter.“ Zusammenarbeit ist kein Selbstzweck, sondern ein Mittel, das die Vebego-Unternehmen untereinander und mit Kunden und Partnern unterstützen.

 

Diesen Artikel weiterempfehlen: