Jedes Jahr sterben 3 Millionen Menschen an einer schlechten Wasserqualität und mangelndem Zugang zu Trinkwasser. Die meisten dieser Opfer sind Kinder unter 5 Jahren.

Im Jahr 2011 waren 41 Länder mit Wasserstress oder Wassermangel konfrontiert. Der Frischwasservorrat wird in 10 dieser Länder bald völlig erschöpft sein. Sie müssen daher auf unkonventionelle Wasserquellen umsteigen. Wenn Dürre und Wüstenbildung weiter zunehmen, wird sich die Situation zusätzlich verschlechtern. Bis 2050 würde jeder vierte Mensch unter einem permanenten Wassermangel leiden.

 

Der Impact von Reinigung
Wir übersetzen das Thema „Sauberes Wasser und Sanitärversorgung“ in das Prinzip: Eine gute Reinigung (Hygiene) & und ein guter Umgang mit Wasser. Die Reinigung ist für die Hygiene in vielen wichtigen Bereichen von großer Bedeutung. Dies gilt insbesondere für das Gesundheitswesen, die Lebensmittelindustrie, den Transport, aber auch für die Büroumgebung. Wenn wir nicht reinigen, wird es in vielen Bereichen unmöglich, den Primärprozess fortzusetzen. Das ist der Impact unserer Arbeit. Da wir uns dessen bewusst sind, konzentrieren wir uns zum Beispiel auf die Prävention von Infektionen. Wir sorgen dafür, dass die Menschen jeden Tag in einer sauberen Umgebung wohnen, arbeiten, lernen und leben.

Die Reinigung kostet täglich eine erhebliche Menge Wasser. Wir möchten unsere Mitarbeiter auf ihren eigenen Verbrauch und den der Organisation aufmerksam machen, um den Wasserverbrauch zu reduzieren.

Ein Liter für einen Liter
Einige unserer Unternehmen sind Partner von Made Blue. Dieses soziale Unternehmen setzt sich weltweit dafür ein, sauberes Trinkwasser bereitzustellen, wo dies nicht selbstverständlich ist. Das Programm „Ein Liter für einen Liter“ berechnet den Wasserfußabdruck der Niederlande. Für jeden Liter Wasser, den wir in den Niederlanden verwenden, wird ein Liter sauberes Trinkwasser gespendet. Tolle Neuigkeiten: Dank unseres Beitrags hat Made Blue bereits mehr als 3 Milliarden Liter sauberes Trinkwasser realisiert!

Die Vebego Foundation hat eine Initiative gestartet, um das Wissen unserer Unternehmen im Bereich der Hygiene und Infektionsprävention mit NGOs zu teilen, die an sogenannten WASH-Programmen beteiligt sind (Water Sanitation Hygiene, das heißt Wasserhygiene). sowie mit unseren Kunden, die sich für die medizinische Versorgung einsetzen.